Startseite
  • Seminare 2020

    Unsere Seminare für 2020 sind online!
    Einfach hier klicken, mit dem Formular anmelden und sich einen Teilnahmeplatz sichern.

  • FKR Messen 2020

    Wir stellen dieses Jahr auf folgenden Messen aus:
    Light+Building, Frankfurt 08.-13.03.2020
    Halle 9.1 - Stand E80

    SHK, Essen 10.-13.03.2020
    Halle 3 - Stand A30

    IFH Intherm, Nürnberg 21.-24.04.2020
    Halle 4 - Stand 4.028

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • FKR bei Facebook – jetzt Fan werden!

    Folgen Sie uns auf Facebook.
    Wir freuen uns auf Sie!
     
     

Klappenstellantriebe

Der Klappenstellantrieb wird in Lüftungsanlagen genutzt, um Lüftungsklappen anzusteuern. Anforderung und Energieversorgung erfolgen heute in der Regel elektrisch, pneumatisch gesteuerte Klappenantriebe spielen in der Gebäudelüftung nur noch eine Nischenrolle.

Klappenstellantriebe unterscheiden sich:

  • In der Art der elektrischen Ansteuerung
    - stetige Ansteuerung (Stellsignal 0 … 10 V oder ähnlich)
    - Zweipunkt-Ansteuerung (auf – zu) 
    - Zweipunkt-Antriebe mit Federrücklauf
    - Dreipunkt-Ansteuerung (auf – mittelstellung – zu)
     
  • In der Art der Klappenbetätigung
      - Drehantrieb (meistens Bereich 90°)
      - Linearantrieb (in der Lüftungstechnik heute weniger gebräuchlich)

Für Sicherheitszwecke kann eine Bewegungsrichtung über einen Federantrieb ausgeführt werden, beispielsweise um bei einem Ausfall der Versorgungsspannung die Klappen sicher zu schließen.

Viele der heutigen Klappenantriebe bieten eine Rückmeldung der Endposition der Klappe über Schaltkontakte.

Klappenstellantriebe werden meistens in der Schutzart IP54 ausgeführt. Für extreme Umgebungsbedingungen (Tierställe) wurden die Antriebe in spezielle Schutzgehäuse montiert, heute werden diese Stellantriebe in der Regel gleich mit einem Gehäuse in höherer Schutzart geliefert.